free responsive website templates
Mobirise

Was ist
"Urban/ Hip Hop"?

Hip Hop ist der vereinfachte zusammengefasste Begriff der urbanen Tanzkunst. Daher kommt es bei einem Einsatz des Ursprungsbegriffs „Urban Dance Styles“ oft zu Verwirrungen, da Hip Hop im engeren Sinn nur ein Teil der urbanen Tanzstile ist.
(vgl. ROBITZKY 2000, S.7 ff.)

Im Laufe der Zeit verbreitete sich die Hip Hop-Szene auf der ganzen Welt und so kam es zur Eingliederung anderer Tanzrichtungen wie Locking, Popping, House, Social-/ Partytänze, etc. in die urbane Tanzkultur und führte bis heute zu einer Vielfalt an Tänzen.

Der Begriff „Urban“ bedeutet, dass die Tänzer ihre Wurzeln überwiegend in der Hip-Hop-Kultur haben. (vgl. LEE DÖLLINGER: Was ist Experimental Urban Dance. 2015) Hip Hop ist somit nicht nur eine Tanzart und eine Tanzrichtung, sondern eine ganze Lebenskultur. (vgl. ROBITZKY 2000, S.12 f.)

In den Hip Hop-Urban Dance Styles Classes werden die grundlegenden Techniken der verschiedenen Stile vermittelt und in abwechslungsreiche Choreographien verpackt.

Für weitere Infos zu den jeweiligen Styles, wenden Sie sich an die zuständigen Coaches

Kursdauer und Kosten

Die Commercial Kurse haben eine Dauer von 55 Minuten.
Die Gesamtkosten belaufen sich dabei auf 185 € pro Semester.

Eine Kursanmeldung gilt für eine Saison (September bis Juni) und die in den AGB festgestellten Einheiten.

Eine Kündigung der Mitgliedschaft zum zweiten Semester muss bis spätestens 31. Jänner des laufenden Semesters schriftlich an office@styleinmotion.at erfolgen! 

© Style in Motion 2020